Aktuell

 
Sportapéro 2018

Am 22. September 2018 fand die traditionelle Sportlerehrung mit anschliessendem Apéro bei den Sportanlagen im Schachen statt. Daniel Siegenthaler, Stadtrat und Präsident der Sportkommission, begrüsste die Anwesenden und übergab anschliessend das Wort an David Zumbach (Schweizermeister im Hochspringen und Moderator von Weltklasse Zürich), welcher durch die Sportlerehrung führte. Auch dieses Jahr wurden jene Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet, welche herausragende nationale und internationale Leistungen im vergangenen Jahr erzielten. Vor Ort nahmen elf Sportlerinnen und Sportler der Vereine SC Aarefisch, BTV Aarau Athletics, AEC Aarau und Curling Club Aarau ihre Urkunde und ein Geschenk entgegen. Höhepunkt des Abends war die Ehrung und das Interview der beiden Curling Spielerinnen Silvana Tirinzoni und Esther Neuenschwander, welche den 7. Rang an den Olympischen Winterspielen erzielten.
Eine Übersicht aller geehrten Sportlerinnen und Sportler finden Sie hier.

In einem Rückblick und Ausblick informierten Daniel Siegenthaler, Stadtrat und Präsident der Sportkommission, und Marylène Bellmann, Leiterin Fachstelle Sport, über vergangene und zukünftige Sportprojekte in Aarau sowie den grössten nationalen Breitensportanlass, dem Eidgenössischen Turnfest 2019, welcher nächstes Jahr im Juni in Aarau stattfinden wird.

Beim anschliessenden Apéro und dem Fussballspiel auf dem erneuerten Kunstrasenfussballfeld im Schachen konnte das persönliche Netzwerk erweitert oder mit den Mitgliedern der Sportkommission diskutiert werden.
 
 
  
 
 
 

Aarau bewegt die Schweiz

2011 hat sich die Stadt Aarau für die Durchführung des Eidgenössischen Turnfests (ETF) beworben und im Jahr 2012 den Zuschlag erhalten. In einem Jahr ist es nun soweit, das ETF findet zum 76. Mal statt. Während den 8 Festtagen vom 13. bis 16. und vom 20. bis 23. Juni 2019 ist die Stadt Aarau in Turnerhand. Was dies bedeutet sollen folgende Informationen zeigen. 

 

Zahlen und Fakten zum ETF 2019
Das ETF 2019 ist inzwischen der grösste polysportive Breitensportanlass in der Schweiz. Seine Geburtsstunde war am 24. April 1832 im Telliring in Aarau. Zum siebten Mal ist Aarau nun Austragungsort vom Eidgenössischen Turnfest.

 

Folgende Zahlen sollen die Grösse dieses Sportanlasses beschreiben:

  • 70'000 Turnerinnen und Turner, davon 20'000 Kinder und Jugendliche
  • 150'000 Besucherinnen und Besucher
  • 8'000 Helferinnen und Helfer werden gesucht
  • 15'000 Schlafplätze auf dem ETF-Camping im Gebiet Färbermatten
  • 7'000 Schlafplätze in Turnhallen und Zivilschutzunterkünfte in der Region
  • 108 Disziplinen und Kategorien werden durchgeführt
  •  >200 Mitglieder im OK


Sportprogramm
Am ersten Wochenende vom Do. 13. – So. 16. Juni 2019 finden die Einzelwettkämpfe, die Spiele sowie der Vereinswettkampf Jugend statt. Das zweite Wochenende vom Do. 20. –  So. 23. Juni 2019 steht ganz im Zeichen der Vereinswettkämpfe, Aktive sowie Frauen/Männer und Senioren.

 

Wettkampfplätze
Die Sportzentrale, der Hauptwettkampfplatz und das Festzentrum befinden sich im Aarauer Schachen. Weitere Wettkampfplätze bilden Aarau-Rohr, Zelgli, Telli, die KEBA (nur am ersten Wochenende) und das Brügglifeld sowie Biberstein und Buchs.

 

Event- und Festprogramm
Der Festbetrieb konzentriert sich auf den Schachen. An den Aussenwettkampfplätzen wird bis zum Wettkampfende für Verpflegung gesorgt sein. Im Schachen gibt es insgesamt vier Fest- und ein grosses Barzelt, das VIP- und Hospitality-Zelt, verschiedene kleine Zelte, die Turnfest-Arena, das Sponsoren-Village, die Turnfest-Meile sowie die Beach-Zone mit dem Aargauer Haus des Sports. Am 13. Juni 2019 findet um 16:00 Uhr am Bahnhof der offizielle Fahnenempfang statt. Anschliessend wird um 20:30 Uhr das ETF 2019 mit der Eröffnungsfeier eröffnet. Das National Danish Performance Team tretet am 14. und 15. Juni 2019 in der Turnfest Arena auf. Die Schlussfeier Jugend wird am 16. Juni um 13:00 Uhr am selben Ort stattfinden. Für den 21. und. 22. Juni 2019 wird eine Turnfest-Show konzipiert. Das Fest endet am Sonntag 23. Juni 2019 um 11:00 Uhr mit dem Faustball Länderspiel (CH – DE) und der anschliessenden Schlussfeier.

 

ETF-App zum Download bereit
Turnerinnen und Turner, Besucherinnen und Besucher, aber auch Fans und Interessierte finden ab jetzt auf der ETF-App (ETF19) Informationen zum Eidgenössischen Turnfest 2019, das Festprogramm, Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Resultate etc.

 Weitere Informationen rund um das ETF 2019 finden Sie unter www.aarau2019.ch

Die Stadt Aarau heisst alle Teilnehmer/Innen, Besucher/Innen und Helfer/Innen bereits jetzt herzlich willkommen und freut sich, ein Teil dieses Grossanlasses zu sein.

 

 


 


Erneuerung des Kunstrasenfeld auf der Sportanlage Schachen

Das Kunstrasenfeld wurde vor zehn Jahren erstellt und seither von rund 30 Mannschaften für den Trainings- und Meisterschaftsbetrieb intensiv genutzt. Nach dieser Zeit hat der Kunstrasen nun seine Lebensdauer erreicht und muss erneuert werden. Am 18. Juni 2018 starten die umfassenden Bauarbeiten am Kunstrasenspielfeld. Der bestehende Belag wird entfernt und ein neuer Aufbau (Sickerbelag, Elastikschicht und neuer Kunstrasenteppich mit Quarzsand / Granulat) erstellt. Die Beleuchtung wird angepasst und ergänzt, somit wird die Anlage optimal gemäss Standard FIFA Quality erneuert. Die Bauarbeiten dauern bis 31. August 2018. Die Fachstelle Sport und der Werkhof freuen sich, die Fussballsaison 2018/19 mit einem neu erstellten Kunstrasenfeld in Angriff zu nehmen.

 

VeloCity-Guide: Begleiter für alle Fahrradfahrenden

Der VeloCity-Guide im Postkartenformat richtet sich an alle Pedalierenden. Neben Tipps zur Velosicherheit findet man spannende Informationen über verschiedenste Angebote und Tagesausflüge für alle Altersgruppen. Der Guide bildet zudem eine Karte der Stadt Aarau mit allen Velostrassen, Parkplätzen und Velowerkstätten ab.

Den VeloCity-Guide erhält man in ausgesuchten Velofachgeschäften, interessierten Geschäften und am Empfang des Rathauses der Stadt Aarau.

Weitere Informationen zum Guide finden Sie unter: http://www.velocity-guide.ch/

 

Videos urbafit

Im Sommer 2016 wurde neben dem Leichtathletikstadion im Schachen der Outdoorfitnesspark urbafit eröffnet. Die Geräte bieten der breiten Bevölkerung eine Möglichkeit für ein spontanes Bewegen und Auflockern während eines Spaziergangs an der Aare oder für ein gezieltes Ergänzungstraining. Eine anatomisch richtige Ausführung der Übungen ist wichtig. In den Videos von UrbaFit werden die Übungen erklärt und Alternativen für verschiedene Trainingsstufen gezeigt.

Inklusions-Schulsporttag

Am 26. Oktober 2017 findet im Rolling Rock in Aarau der Inklusions-Schulsporttag Laureus Metro Sport by Blindspot statt. Die Fachstelle Sport unterstützt den Schulsporttag als regionaler Hauptpartner. Blindspot führt den Schulsporttag in Zusammenarbeit mit der Primarschule Schachen, den zeka Zentren und dem Rolling Rock durch. Alle teilnehmenden Kinder mit und ohne Behinderung führen gemeinsam verschiedene Sportarten wie Skaten oder Breakdance aus. Die Kurse werden von erfahrenen Personen durchgeführt, welche im Vorfeld von Blindspot bezüglich integrativer Arbeit geschult werden.

Laureus Metro Sports by Blindspot ist ein schweizweites Projekt, welches von Blindspot, einer Nationalen Förderorganisation für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung, initiiert wurde, um für eine inklusive Gesellschaft einzutreten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.blindspot.ch

 

14883528_1116784208375066_4101250034742409845_o.jpg     Inklusion_Sport_Behinderung_Blindspot1.jpg     Inklusion_Sport_Behinderung_Blindspot2.jpg

(Copyright: Raphael Hünerfauth/Blindsport)

 

Sportapéro und Eröffnung Indoorsprintanlage BSA

Am 9. September 2017 fand in der Berufsschule Aarau der Sportapéro und die Eröffnung der Indoorsprintanlage statt. Dr. Lukas Pfisterer, Stadtrat Ressorts Hochbau und Raumplanung sowie Paul Knoblauch, Rektor der Berufsschule Aarau, begrüssten alle Anwesenden in der neuen Indoorsprintanlage. Die Anlage steht vor allem der Berufsschule Aarau, dem Leichtathletikverein BTV Aarau Athletics sowie dem Aargauischen Leichtathletikverband zur Verfügung.

Der Spitzensportler Benjamin Gföhler, bester Schweizer Weitspringer, begeisterte mit seiner sportlichen Darbietung und eröffnete die Indoorsprintanlage mit einem Weitsprung. Ebenfalls am Eröffnungsakt anwesend waren Tobias Furrer, 110m Hürdenläufer, mehrfacher Schweizermeister und EM-Teilnehmer sowie Peter Haas, Chef Leistungssport Swiss Athletics.

Dr. Hanspeter Hilfiker, Stadtrat, Ressorts Kultur und Sport und Marylène Bühler, Leiterin Fachstelle Sport, informierten die Anwesenden in einem zweiten Teil über den aktuellen Stand der Sportprojekte sowie über die Sportförderung in der Stadt Aarau.

Der Stadtrat Dr. Hanspeter Hilfiker ehrte im Anschluss, an der Sportlerehrung jene Sportlerinnen und Sportler, welche herausragende nationale und internationale Leistungen im vergangenen Jahr verzeichnen konnten. Sie erhielten als Geschenk sowohl eine Urkunde als auch ein Theraband. Geehrt wurden:

  • 23 Einzelsportlerinnen und Einzelsportler der Vereine SC Aarefisch, BTV Aarau Athletics und der Ortsgruppe Aarau des Schweizerischen Schäferhund Club (SC)

  • Sechs Staffel Teams des BTV Aarau Athletics

  • Ein Team des FC Aarau Frauen

Eine spezielle Anerkennung gebührte Roland Ott für seinen Einsatz im Aikido Sport, für welchen er sich in der Schweiz seit 30 Jahren engagiert. Roland Ott selbst ist Gründungsmitglied des Aikido Clubs Aarau.

Leistungen Aarauer Sportlerinnen und Sportler_2017  [PDF, 2.00 MB]

    IMG_0020.jpg            P9090207.jpg

 


Swiss-O-Finder

Der Swiss-O-Finder ist eine Bewegungsinitiative, welche Körper und Geist ins Zentrum stellt und eine ausgewogene Work/Life Balance anstrebt. Im Herbst 2016 vom Aargauer OL-Verband lanciert und von der Ortsbürgergemeinde Aarau unterstützt, richtet sich der Swiss-O-Finder hauptsächlich an alle an der Natur und an einer sportlichen Betätigung interessierten Personen sowie auch an Schulklassen aller Stufen. Der Wald kann auch als Familie oder als aktive Spaziergängerin und aktiver Spaziergänger gemütlich gehend, oder joggend interaktiv erlebt und erforscht werden. Ob Jung oder Alt, der Swiss-O-Finder eignet sich sowohl für Sportbegeisterte, Kennerinnen und Kenner, als auch für wenig Erfahrene und Spontane.

Der Orientierungslauf im Gönhardwald in Aarau besteht aus drei verschieden langen Bahnen mit 8 bis 14 Posten. Der Start beim Steinigen Tisch liegt unmittelbar neben der Kunsteisbahn Aarau im Brügglifeld und ist für jedermann leicht erreichbar. Die OL-Bahnen können je nach Geschmack und Bedürfnis ausgewählt und absolviert werden, sei es als gemütlicher Spaziergang, als aktives, entspannendes Walderlebnis oder als sportliche Erfahrung. Mit Hilfe der Swiss-O-Finder-App ist es möglich, die QR-Codes an den verschieden Kontrollposten zu lesen und so die Posten zu quittieren und weitere Informationen zu verschiedensten Themen zu erhalten. Wer kein Handy besitzt, oder den OL ohne "technische" Geräte" erleben will, hat die Möglichkeit, Buchstabenkombinationen zu notieren und auf der Webseite des Swiss-O-Finders so seinen Lauf zu kontrollieren. Am Schluss kann der Lauf individuell ausgewertet werden, Zwischen- und Gesamtzeiten sind abrufbar und bei mehrmaligem Besuch können persönliche Vergleiche dargestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Swiss-O-Finders unter www.swiss-o-finder.ch

 

Hier gelangen Sie zur Medienmitteilung:

Medienmitteilung Swiss-O-Finder Aarau  [PDF, 88.0 KB]

     

 

Einweihung Skate-Platz im Schachen

Die Stadt Aarau weihte am 25. April 2017 offiziell den aufgefrischten Skate-Platz im Schachen ein. Vier Elemente wurden für die Nutzerinnen und Nutzer erneuert. Sportlerinnen und Sportler auf Rollen sowie Bewegungsbegeisterte können ab sofort die modernisierte und attraktive Skate-Anlage im Schachen (Schachenallee 34, 5000 Aarau) nutzen. Stadträtin Franzsika Graf eröffnete am heutigen Nachmittag feierlich den Skate-Platz. 

Die aufgefrischte Anlage soll Jung und Alt zu mehr Bewegung animieren. Alle Sport-Elemente entsprechen den heutigen Sicherheitsvorschriften und eignen sich für Skateboards, Kickboards, Inline-Skates und BMX-Fahrräder ohne «Pads» (Stangen, die am BMX-Rad angebracht werden).

Interessierte können die Skate-Anlage im Schachen ganzjährig nutzen. Der Skateplatz Schachen steht von 7 bis 22 Uhr zur Benutzung, zum Vorführen von Kunststücken oder zum Verfeinern der persönlichen Technik frei.

OL-Weltelite in Aarau

Am Wochenende vom 14. bis 16. Oktober 2016 fanden in Aarau die Weltcup-Finals im Orientierungslauf statt. Das OL-Wochenende wurde am Freitag mit der Sprintstaffel im Aarauer Telli eröffnet. Die Schweizer Mixed-Staffel startete sehr erfolgreich in die Weltcup-Finals und holte mit Rahel Friederich, Matthias Kyburz, Daniel Hubmann und Judith Wyder den Sieg. Am Samstag folgte der Wettkampf über die Langdistanz. Zum Abschluss suchten am Sonntag die OL-Läufer im Sprint ihren Weg durch die Aarauer Altstadt. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern gewann bei den Frauen zum dritten Mal nach ihren Siegen in der Sprintstaffel am Freitag und der Langdistanz am Samstag, die Schweizerin Judith Wyder. Bei den Herren erreichte der Fricktaler Matthias Kyburz hinter dem Schweden Jonas Leandersson Platz 2. Matthias Kyburz durfte sich somit als Gesamtweltcupsieger feiern lassen. Bei den Frauen, reichte es Judith Wyder, trotz ihren drei Siegen an diesem Wochenende nicht ganz für den Sieg im Gesamtweltcup. Sie erreichte hinter der Schwedin Tove Alexandersson Platz 2.

Weitere Informationen und Impressionen finden Sie hier.

Sportapéro 2016

Am Samstag, 24. September 2016, fand in der KEBA der jährliche, traditionelle Sportapéro statt. Die Sanierung der KEBA ist noch im vollen Gang und trotzdem konnte der Anlass bereits auf dem zukünftigen Ausseneisfeld durchgeführt werden. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am 20. November 2016 statt.

Nebst Informationen zur Gesamtsanierung der KEBA und den Vereinspräsentationen der Hauptnutzern Argovia Stars und Eislaufclub Aarau wurde am Sportapéro über den aktuellen Stand der Sportprojekte sowie über die Sportförderung in der Stadt Aarau informiert. Im Rahmen des Anlasses konnten zum fünften Mal Sportlerinnen und Sportler aus Aarau, welche im vergangenen Jahr herausragende sportliche Leistungen erzielten, geehrt werden. Rund 40 Mannschafts- und Einzelsportler/-innen durften eine Urkunde sowie einen «Seesack» als Anerkennung für die erreichten Leistungen an Schweizer- und Europameisterschaften entgegennehmen.

Der Stadtrat gratuliert den Geehrten nochmals für die hervorragenden sportlichen Leistungen!

Outdoor-Fitnesspark UrbaFit

P10201661.JPG P10201871.JPG P10201891.JPG
P10201911.JPG P1020194.JPG P1020195.JPG

 

Am 5. Juli 2016 wurde der erste Outdoor-Fitnesspark in Aarau eröffnet. Direkt neben dem Leichtathletikstadion im Schachen stehen in unmittelbarer Nähe der Aare elf verschiedene Fitnessgeräte. Die Geräte ermöglichen der Aarauer Bevölkerung eine kostenlose Variante der Bewegung im Freien.

Als Ergänzungstraining für Joggerinnen und Jogger, als gezieltes oder spontanes Bewegen und Auflockern während eines Spaziergangs an der Aare oder als Alternativtraining für Vereine, bieten die Geräte der breiten Bevölkerung eine Möglichkeit, sich körperlich zu betätigen. Die elf Geräte des Fitnessparks sorgen für eine Verbesserung der Ausdauer, der Kraft und der Beweglichkeit. Die Übungen werden ausschliesslich mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt und sind somit für Personen jeden Alters geeignet. Jedes Gerät ist mit einer detaillierten Benützungsanweisung versehen und die Intensität sowie die Geschwindigkeit der Übungen können selbst bestimmt werden.

Das Projekt konnte dank der Unterstützung realisiert werden von:

 

IBAarau AG_Eagle Power

 

Aarauer Altstadtlauf

Der diesjährige Aarauer Altstadtlauf fand am Samstag 18. Juni 2016 zum zweiten Mal in der malerischen Innenstadt von Aarau statt. In 14 Kategorien startet rund 800 Läuferinnen und Läufer zum Volkslauf. Highlight der Durchführung war nebst der Teilnahme von über 150 Schülerinnen und Schülern die Kategorie "Stafette" , in der Teams aus 3-5 Läuferinnen und Läufern den Rundkurs von insgesamt 6.5 Kilometern gemeinsam möglichst schnell absolvierten. 

Impressionen und Ranglisten finden Sie hier: 

www.aarauer-altstadtlauf.ch  

AZ-Artikel vom 20. Juni 2016


Aarauer_Altstadtlauf_2016_06.jpg

Eidgenössisches Turnfest 2019 in Aarau 

Gründung des Trägervereins

Am 21. Mai 2015 wurde der Trägerverein Eidgenössisches Turnfest 2019 gegründet. Zweck des Trägervereins ist die Organisation und Durchführung des Eidgenössischen Turnfests 2019 in Aarau, gemeinsam und in Zusammenarbeit mit der Stadt Aarau, dem Kanton Aargau, dem Aargauer Turnverband sowie dem Schweizerischen Turnverband. Regierungsrat Alex Hürzeler wurde als Präsident gewählt sowie Stadtrat Dr. Hanspeter Hilfiker und Christian Menzi, Präsident des Aargauer Turnverbands, wurden zu den Vizepräsidenten ernannt. Mit der Gründungsversammlung konnten die Vorbereitungsarbeiten für die Organisation des grössten Breitensportanlasses der Schweiz mit rund 70'000 Turnerinnen und Turner starten.

Anlässlich seiner ersten Mitgliederversammlung am 15. März 2016 hat der Vorstand des Trägervereins einen neuen Vizepräsidenten in den Vorstand gewählt und das neue Logo präsentiert. Jörg Sennrich übernimmt das Präsidium des Aargauer Turnverbands und wird somit aus Amtes wegen in den Vorstand des Organisationskomitees des Eidgenössischen Turnfests gewählt. Er ersetzt den abtretenden Christian Menzi als Vizepräsident.

Logo 2019 enthüllt

Nach intensiver Konzeptarbeit und ideenreichem Austausch im Organisationskomitee konnte Geschäftsführer Stefan Riner an der Mitgliederversammlung das finale Logo für das Eidgenössische Turnfest 2019 in Aarau präsentieren. Die Farben Rot und Weiss verkörpern die Schweizer Landesfarben und gleichzeitig auch die Farben des Schweizerischen Turnverbandes. In der weiterentwickelten Gesamtvisualität wird die Farbkombination Rot, Weiss und Schwarz eine wesentliche Rolle spielen und die Stadt Aarau mit ihren Wappenfarben in den Fokus stellen. Auch der Kanton Aargau wird im Logo thematisch aufgenommen. Die drei fünfstrahligen Sterne des Kantonswappen finden sich in Form von modernen reduzierten Piktogrammen wieder, welche auch als turnende Figuren interpretiert werden. Die Bewegung als zentrales Merkmal des Eidgenössischen Turnfests, wird so auch kommunikativ überzeugend umgesetzt. Aarau bewegt die Schweiz!

Das Eidgenössische Turnfest findet vom 13. bis 16. Juni und vom 20. bis 23. Juni 2019 in Aarau statt. Erste Informationen zum nationalen Anlass finden Sie unter http://www.aarau2019.ch/.

von links nach rechts: Dr. Hanspeter Hilfiker (Vizepräsident ETF 2019 und Stadtrat Aarau), Alex Hürzeler (OK Präsident ETF-2019 und Regierungsrat), Stefan Riner (Geschäftsführer ETF 2019) und Jörg Sennrich (Vizepräsident ETF 2019 und Präsident Aargauer Turnverband)

Abschlussmitteilung Gigathlon 2015

Der Gigathlon Switzerland 2015 lieferte dem Kanton Aargau passend zum Gedenkjahr «1415 – die Eidgenossen kommen» ein polysportives Grossereignis, welches die Stadt Aarau und alle elf Bezirke des Kantons in einen sportlichen Ausnahmezustand versetzte. In der Kategorie Single Women/Single Men sicherten sich Nina Brenn und Ramon Krebs den Sieg, bei den Couple kam www.bikeschule-olten.ch auf den ersten Rang während bei den Team of Five das Team Goldwurst-Power Vitaliscenter triumphierte.

Es war ein von warmen, ja heissen Temperaturen, hochklassigen Wettkampfsituationen und einem wunderbar stimmungsvollen Ambiente im Camp im Aarauer Schachen geprägter Gigathlon 2015. Das Areal im Aarauer Schachen bot eine perfekte Plattform für den vielgepriesenen Gigathlon-Spirit, das friedliche, gemeinsame Vollbringen von sportlichen Höchstleistungen und
das Zusammenführen von ambitionierten Spitzenathleten und den vielen Breitensportlern, für die der Gigathlon in erster Linie ein wunderbares Abenteuer darstellt.

Trotz der hohen Temperaturen konnte der Anlass ohne nennenswerte Zwischenfälle durchgeführt werden. Das eigenverantwortliche Handeln der Teilnehmer, die sich gewissenhaft gegen Sonne, Hitze und Flüssigkeitsmangel gewappnet haben sowie vorbeugende Massnahmen, die aufgrund der speziellen Wettersituation getroffen wurden, machten den Gigathlon Switzerland 2015 zu einem hochsommerlichen Vergnügen ohne Abstriche.

Im nächsten Jahr findet der Gigathlon Switzerland vom 10. bis 12. Juni 2016 in der Region Uri, Gotthard und Tessin statt.

 

Einige Impressionen vom erfolgreichen Gigathlon Wochenende des 10. -12. Juli 2015 in Aarau.

Bildergalerie 

"Aarau bewegt sich" gewinnt Aargauer Gesundheitsförderungspreis 2014

Der Aargauer Gesundheitsförderungspreis 2014 geht an die Stiftung "Aarau eusi gsund Stadt" und an die Fachstelle Sport der Stadt Aarau für das gemeinsame Bewegungsangebot "Aarau bewegt sich".

"Aarau bewegt sich" wurde im Rahmen von "schweiz.bewegt" zum insgesamt zweiten Mal in Aarau durchgeführt. Dabei forderten sich Aarau und Zofingen gegenseitig zum freundschaftlichen Bewegungsduell heraus. Insgesamt mobilisierte die Aktion im Mai 2014 rund 6'000 Aarauerinnen und Aarauer und es wurden über 12'000 Bewegungsstunden gesammelt! Unter der Federführung der Stadt Aarau und der Stiftung "Aarau eusi gsund Stadt" beteiligten sich über 20 städtische Vereine und private Sportanbieter, alle städtischen Schulen sowie viele lokale Restaurants und Bäckereien an der Aktion.

Die Jury würdigte denn auch die breite Zusammenarbeit von Stadt, Schule, Gewerbe und städtischen Vereinen und bezeichnete die Aktion als Projekt mit Modellcharakter.

Der Kanton Aargau zeichnet mit dem Gesundheitsförderungspreis Projekte, Programme oder Leistungen aus, die einen Beitrag zum körperlichen, psychischen und/oder sozialen Wohlbefinden der Aargauerinnen und Aargauer leisten. In diesem Jahr lag der Fokus auf der physischen Gesundheit und es wurden insgesamt 47 Bewerbungen eingereicht. Der Hauptpreis ist mit 9'000 Franken dotiert.

Weitere Informationen

 

nach oben
 
 
webdesign by modulus / cms by backslash