Waldhaus Gönhard

Vermietungsinformationen 

Das Waldhaus Gönhard steht Vereinen, Firmen, Gesellschaften, Familien, Kommission, Behörden, usw. für gesellschaftliche, bildende, kulturelle, besinnliche, feierliche oder soziale Anlässe zur Verfügung. Das Dachgeschoss kann Schulzwecken dienen, im Kellergeschoss befinden sich die sanitären Anlagen. Platz hat es für ca. 80 Personen. Die Benützungszeit dauert bis längstens 02.00 Uhr und das Übernachten im Waldhaus ist untersagt. An Weihnachten sowie am Maienzug (erster Freitag im Juli) kann das Waldhaus nicht gemietet werden.

Kosten

Fr. 260.00

Im Mietpreis inbegriffen:

  • Holz für Cheminée (die Holzkohle muss von den Benützerinnen und Benützern selber mitgebracht werden)
  • Benützung von Küche, Kochherd, Geschirrspüler, Kühlschrank und Geschirr (die Tiefkühltruhe steht vom 1. November bis am 30. April nicht zur Verfügung)
  • Übernahme und Übergabe des Waldhauses durch den Hüttenwart

Hüttenwart

Das Waldhaus kann mit oder ohne Hüttenwart und dessen Hilfsperson gemietet werden. Ist der Hüttenwart anwesend, hilft dieser bei der Zubereitung der Speisen in der Küche oder am Cheminée, den Vorbereitungs-, Aufräum- und Küchenarbeiten sowie bei der Schlussreinigung. Der Hüttenwart steht auch für Fragen über Vorbereitung und Durchführung des Anlasses zur Verfügung.

Separat und aufgrund der Bestellung werden verrechnet:

  • Hüttenwart / Hilfsperson je Fr. 35.00 / Std.
  • Nachmitternachtstaxe für
    Hüttenwart / Hilfsperson je Fr. 45.00 / Std.

Bei Miete ohne Hüttenwart ist das Waldhaus durch die Benützer/innen aufgeräumt und in sauberem Zustand am folgenden Tag, in der Regel um 10.00 Uhr, dem Hüttenwart abzugeben. Der Hüttenwart ist befugt, bei ungenügender Reinigung durch den/die Mieter/in, das Waldhaus auf dessen/deren Kosten zu reinigen.

Fahrzeugverkehr

Für den Transport von Waren und Personen ist die Zufahrt mit max. 4 Autos nur über die Distelbergstrasse erlaubt. Nach einer definitiven Reservation erhält der/die Mieter/in (ca. 4 Wochen vor dem Anlass) 4 Fahrbewilligungen zugestellt. Übriger Motorfahrzeugverkehr zum Waldhaus ist polizeilich verboten.

Trinken und Essen

Für das Waldhaus besteht kein Wirterecht. Der Verkauf von Speis und Trank ist im Haus und in der Umgebung untersagt. Das Leergut muss von den Benützern/-innen zurückgenommen werden.

Waldhaus-Reglement  [PDF, 30.0 KB]

Lageplan  [PDF, 551 KB]

 

 Raumreservationen

WHG_3.jpg
WHG_4.JPG

Für weitere Auskünfte nehmen Sie bitte Kontakt auf

Ortsbürgergutsverwaltung
Sektion Liegenschaften
Rathausgasse 1
500 Aarau
Tel. 062 836 05 96

zur

Ortsbürgergutsverwaltung

nach oben
 
 
webdesign by modulus / cms by backslash