Revision allgemeine Nutzungsplanung

Ausgangslage

Nutzungspläne regeln die zulässige Nutzung und Überbauung des Bodens eigentümerverbindlich und parzellenscharf. Für die Landeigentümer/-innen müssen sie rechtssicher darüber Auskunft geben, auf welche Weise ihre Parzellen genutzt und überbaut werden dürfen. Sie bestehen aus dem Zonenplan (Bauzonenplan, Kulturlandplan) und den zugehörigen Vorschriften (Bau- und Nutzungsordnung, BNO).

Die Stadt Aarau verfügt nach der Fusion mit Rohr über zwei Nutzungspläne: den Nutzungsplan der Stadt Aarau aus dem Jahr 1981 und mehrmals teilrevidiert (Zonenplan Aarau [PDF, 4.00 MB]; BNO Aarau [PDF, 375 KB]) sowie den Nutzungsplan der Gemeinde Rohr aus dem Jahr 2008 (Bauzonen- und Kulturlandplan Aarau Rohr [PDF, 2.00 MB]; BNO Aarau Rohr [PDF, 85.0 KB]).

Aufgrund der Zusammenführung der zwei Nutzungspläne und der veränderten übergeordnete Gesetzgebung zur Raumentwicklung und zum Bauwesen, wird eine umfassende Revision der allgemeinen Nutzungsplanung notwendig.

Über diesen Prozess werden die planerischen Grundlage für die weitere Entwicklung und die neuen Herausforderungen für rund 15 Jahre geschaffen.


Aktuell

Die Unterlagen für die Revision der allgemeinen Nutzungsplanung lagen vom 2. Juni 2017 bis 03.Juli 2017 öffentlich auf (Phase6). Während der Auflagefrist wurden 257 Einwendungen eingereicht. In den Monaten August und September 2017 wurden die Einigungsverhandlung durchgeführt, die den Stadtrat zu Änderungen am Bauzonen- und Kulturlandplan und der Bau- und Nutzungsordnung veranlasst haben. Diese Änderungen und eine Ergänzung der Eintragung von Gewässerräumen aufgrund der aktuellen Rechtsprechung erfordern eine 2. öffentliche Auflage der Nutzungsplanung. Am 06. November 2017 hat der Stadtrat die Änderung gegenüber der 1. Auflage zu Handen der 2. öffentlichen Auflage verabschiedet.

 

2. öffentliche Auflage 

Die öffentliche Auflage findet vom 17. November bis 18. Dezember 2017 statt. Die Unterlagen sind in diesem Zeitraum im Stadtbüro im städtischen Rathauses während den ordentlichen Bürozeiten (08:00-11:30Uhr und 14:00-17:00 Uhr) einsehbar. Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendung zu den Änderungen der Nutzungsplanung gegenüber dem Auflagedossier, das vom 2. Juni bis 3. Juli auflag, einreichen. Organisationen gemäss §4 Abs.3 und 4 BauG sind ebenfalls berechtigt, Einwendungen einzureichen.



Unterlagen der 2. öffentlichen Auflage:
2017_11_13_Bau-und Nutzungsordnung  [PDF, 1.00 MB]
2017_11_13_Bauzonen- und Kulturlandplan Nord  [PDF, 8.00 MB]
2017_11_13_Bauzonen- und Kulturlandplan Süd  [PDF, 8.00 MB]
2017_11_13_Bauzonen- und Kulturlandplan Ost  [PDF, 3.00 MB]
2017_11_13_Bauzonen- und Kulturlandplan Hochwasser [PDF, 9.00 MB]2017_11_13_Planungsbericht RPV Art. 47  [PDF, 3.00 MB]
2017_11_13_Synopse_Bauzonen- und Kulturlandplan  [PDF, 39.0 MB]
2017_11_13_Synopse_Bau- und Nutzungsordnung  [PDF, 558 KB]
2017_10_27_Abklärung Gewässerraum  [PDF, 4.00 MB]

 

Inventare:

Aarau Bauinventar 2015  [PDF, 29.0 MB]
Aarau Garteninventar 2015  [PDF, 12.0 MB]


1. öffentliche Auflage

Der Stadtrat hat am 8. Mai 2017 die überarbeitenden Planungsinstrumente zuhanden der öffentlichen Auflage (Phase 6) verabschiedet. Die Öffentlichkeit hatte im Rahmen der Mitwirkung Gelegenheit zur Mitgestaltung der zukünftigen Entwicklung der Stadt. In der Zwischenzeit wurden die Eingaben der Mitwirkung und die Anträge des Vorprüfungsberichts des Kantons überprüft und, soweit sie nicht übergeordnetem Recht, Interessen Dritter oder den Zielendes Raumentwicklungsleitbildes widersprachen, eingearbeitet.

Die öffentliche Auflage fand vom 2. Juni 2017 bis 3. Juli 2017 statt. Zu den Unterlagen der 1. öffentlichen Auflage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben
 
 
webdesign by modulus / cms by backslash