Eröffnung Coworking Space Aarau

Die Nachfrage von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern nach flexiblen, ortsunabhängigen Arbeitsformen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dieser Trend hat die Wirtschaftsförderung der Stadt Aarau dazu bewogen, zusammen mit dem Verein Aareland, der Swisscom und der Fachhochschule Nordwestschweiz, einen "Coworking Space Aarau" zu eröffnen.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Aarau hat in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwest-schweiz im Jahr 2015 eine Umfrage bei 178 Start-ups durchgeführt. Die Resultate der Umfrage zeigen deutlich auf, dass sich die Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer von der Stadt Aarau insbesondere bei der Suche nach geeigneten Büroräumlichkeiten Unterstützung wünschen.

Diese klar kommunizierte Nachfrage der Start-ups, sowie der generelle Trend nach flexiblen, ortsunabhängigen Arbeitsformen haben die Wirtschaftsförderung der Stadt Aarau dazu bewogen, in Zusammenarbeit mit dem Verein Aareland, der Swisscom und der Fachhochschule Nordwestschweiz einen Coworking Space aufzubauen.

Coworking ist eine neue Arbeitsform, bei der sich Start-ups, Freelancer und Kreative einen zeitlich flexiblen Arbeitsplatz in einem offen gestalteten Büro anmieten und den Vorteil des Zusammenarbeitens (coworking) nutzen. Der Coworking Space stellt die dafür notwendigen Arbeitsplätze und die entsprechende Infrastruktur (WLAN, Sitzungsräume, Drucker etc.) zur Verfügung.

Der Coworking Space Aarau ist das erste Angebot dieser Art in der Region Aarau und bietet sieben moderne und fertig eingerichtete Arbeitsplätze an. Die Arbeitsplätze sind nicht nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Start-ups interessant, sondern auch für Berufspendlerinnen und Berufspendler, die an einzelnen Tagen dem vollen Zug oder dem Stau auf der Autobahn entfliehen möchten.

Mehr Informationen zum Angebot unter
www.aarau.ch/coworkingspace

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück - Druckversion
nach oben
 
 
webdesign by modulus / cms by backslash