Historisches Schützenhaus: Pächtersuche abgeschlossen

Die Ortsbürgergutsverwaltung der Stadt Aarau unterbreitet dem Stadtrat eine interessante Auswahl an unterschiedlichen Gastro-Konzepten für das historische Schützenhaus. Die Bewerbungsfrist für das Bistro im historischen Schützenhaus lief Ende März ab.

Drei überzeugende Bewerbungen liegen nun vor. Die Ortsbürgergutsverwaltung legt diese dem Stadtrat nach den Frühlingsferien zur Auswahl vor. Die drei Dossiers stehen für drei unterschiedliche gastronomische Konzepte. Sie weisen verschiedene Speiseangebote und andere Öffnungszeiten auf und unterscheiden sich bei den Begleitveranstaltungen sowie in der Zusammenarbeit mit dem Quartierverein.


Das denkmalgeschützte und 1924 erbaute Schützenhaus soll künftig als Treffpunkt für Menschen aus dem Quartier und der ganzen Region dienen.
Das Bistro soll sich als sogenanntes «offenes Haus» etablieren und so einen wertvollen Beitrag zur Quartierentwicklung leisten sowie das Quartierleben fördern. Das Gasthaus soll ein Scharnier zwischen dem alten und dem neuen Scheibenschachen sein.

 

 

 

zurück - Druckversion
nach oben
 
 
webdesign by modulus / cms by backslash