Rubrik: Medienmitteilungen

Aufruf zum Rückschnitt auswuchernder Pflanzen

Ungekürzte Äste und Sträucher sorgen besonders im Sommer für gehäufte Reklamationen. Die auswuchernden Pflanzen gefährden die Sicherheit auf der Strasse, dem Gehweg und dem Radweg.

Ungekürzte und einhängende Äste stellen vor allem für ältere Passanten und Menschen mit einer Behinderung eine Gefahr dar. Sie beeinträchtigen zudem immer wieder die Arbeiten der Strassenreinigung. Der Werkhof der Stadt Aarau ruft aus diesem Grund zum Pflanzenrückschnitt auf. Bäume und Sträucher bei einer Fahrbahn sind so auf eine Höhe von 4.50 Meter zu kürzen. Jene, die beim Radweg und Gehweg liegen, sind auf 2.50 Meter zu kürzen. Beleuchtungsanlagen, Verkehrssignale und Hausnummern müssen jederzeit sicht- und lesbar sein.

Ein Pflanzenrückschnitt reduziert das Unfallrisiko auf den Aarauer Strassen und Gehwegen deutlich. Der Werkhof dankt für das Verständnis und bittet, Pflanzenrückschnitte in den nächsten Tagen vorzunehmen.

 

zurück - Druckversion
nach oben
 
 
webdesign by modulus / cms by backslash